Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Heiliger Franz von Assisi gehören.

Queidersbach

mehr Infos



Krickenbach

mehr Infos


Linden

mehr Infos


Schopp

mehr Infos


Obernheim-Kirchenarnbach

mehr Infos

Bild: Franz von Assisi, siehe [CC-BY-SA-2.5], via Wikimedia Commons

Samstag, 05. Februar 2022

Der Synodale Weg

Aus unserem Bistum nahmen an der Versammlung des Synodalen Weges teil: Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, Weihbischof Otto Georgens, Pfarrer Volker Sehy und Theo Wieder (ZdK / Katholikenrat).
Erstmals wurden auch verbindliche Beschlüsse im Anschluss an eine zweite Lesung der Texte verabschiedet. Es handelt sich hierbei um 

- die theologische Grundlegung, 
- den Grundtext des Forums Macht und Gewaltenteilung, 
- sowie um den Handlungstext, der eine größere Beteiligung von Laiinnen und Laien an der Bestellung des Diözesanbischofs vorsieht. 

Diskutiert wurden aber auch Grund- und Handlungstexte der übrigen Themenbereiche bzw. Foren des Synodalen Wegs. Sie betrafen u.a. die Grundordnung, Segnungsfeiern für gleichgeschlechtliche Paare, Sexualmoral, priesterliche Lebensform und die Zulassung von Frauen zu Diensten und Ämtern in der Kirche. Alle vorliegenden Textentwürfe - sowohl die nun beschlossenen, als auch diejenigen, die in Erster Lesung vorlagen - fanden in den Abstimmungen große Mehrheiten, sodass man von einem deutlichen Schritt in Richtung Veränderung sprechen kann. 
Einen Überblick über die Texte finden Sie auf der Homepage des Synodalen Wegs unter der Überschrift "Dritte Synodalversammlung": https://www.synodalerweg.de/dokumente-reden-und-beitraege#c6472 
Einschätzungen zum Verlauf der Diskussion, sowie Links zu den Livestream aus der Synodenaula sind ebenfalls auf der Homepage des Synodalen Wegs zusammengestellt. 

Ich freue mich über die konstruktiven Diskussionen und das deutliche Zeichen von Aufbruch und sichere Ihnen zu, dass gefasste Beschlüsse der Synodalversammlung im Bistum Speyer schnellstmögliche Umsetzung erfahren. 

Andreas Sturm, Generalvikar

 

Anzeige

Anzeige