Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Heiliger Franz von Assisi gehören.

Queidersbach

mehr Infos



Krickenbach

mehr Infos


Linden

mehr Infos


Schopp

mehr Infos


Obernheim-Kirchenarnbach

mehr Infos

Bild: Franz von Assisi, siehe [CC-BY-SA-2.5], via Wikimedia Commons

Montag, 26. April 2021

Ostern mal anders – Teil 2… und nicht nur digital

Auch in diesem Jahr konnten die Kar- und Ostertage nicht in gewohnter Weise in unserer Kirche gefeiert werden. Dennoch haben Einige dafür gesorgt, dass die Kar- und Ostertage nicht nur übers Internet gefeiert werden konnten.

So war am Gründonnerstag unsere Kirche zum stillen Gebet von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet. Aber wer den Kirchenraum an diesem Abend betrat der konnte ganz schnell feststellen, dass es mehr ist als nur ein stilles Gebet. Am Altar waren die Zeichen des Gründonnerstages aufgebaut: Ein Tisch mit Kelch und Brot für das letzte Abendmahl, daneben ein Stuhl mit Schüssel, Wasserkanne und Tuch für die Fußwaschung. Kerzen erhellten den Altarraum etwas. Diese besondere Atmosphäre wurde mit passender Musik untermahlt. „Bleibet hier, und wachet mit mir“ war das Motto, das sich durch den Abend zog. Man konnte richtig eintauchen in die Stimmung dieses besonderen Abends und sich so seine ganz eigenen Gedanken machen und still für sich beten – ganz ohne vorgefertigte Texte. Leider war es uns aufgrund der kurzfristigen Absage der Gottesdienste nicht möglich gewesen, die Gebetsstunde im Pfarrbrief oder im Amtsblatt anzukündigen. Aber es wäre bestimmt auch eine Gestaltungsidee für den Gründonnerstag im kommenden Jahr, wenn wir hoffentlich wieder alle zusammen in der Kirche diese Heiligen Tage feiern können. Auf jeden Fall vielen Dank für die Organisation und Gestaltung dieser besonderen Gebetszeit.

Auch unsere Messdiener waren wieder sehr kreativ: Bereits für den Palmsonntag hatten sie kleine Palmsträuße gebunden, die sie nach dem Gottesdienst an die Besucher verteilten. Ca. 70 vorab bestellte Sträuße wurden an Senioren in unserer Gemeinde ausgeliefert.

Am Karfreitag bestand die Möglichkeit der Kreuzverehrung am großen Kreuz am alten Eingang unserer Kirche. Außerdem wurde dort ein großer Osterstrauß hingestellt, der mit entsprechender Deko behängt werden konnte. Viele Menschen nahmen diese Angebote gerne an und so präsentierte sich der Osterstrauß dann zu den Feiertagen kunterbunt geschmückt. Schließlich standen dann auch ab Ostersonntag als Überraschung gefüllte Tüten am Portal bereit zum Abholen. Da war der Osterhase wieder besonders fleißig gewesen in diesem Jahr.

Natürlich haben unsere Messdiener auch in diesem Jahr am Karfreitag und Karsamstag wieder den Dienst unserer Glocken übernommen, und um 12:00 Uhr und um 18:00 Uhr fleißig von den heimischen Gärten aus „gekleppert“. Wir bedanken uns auch ganz herzlich bei den Messdienern für ihre sehr kreativen Ideen und die Arbeit, die sie sich wieder rund ums Osterfest gemacht haben.

Alles in allem konnte man wieder sehen, dass die Kar- und Ostertage keinesfalls ausgefallen sind oder nur im Internet stattfanden. Nein – es konnte dank der fleißigen Helferinnen und Helfer lebendig mitten in unserer Gemeinde angemessen gefeiert werden, wenn auch in anderen Formen als wir es sonst gewohnt waren.

Ihr Gemeindeausschuss Queidersbach

Anzeige

Anzeige